VST-Headline-Bild
Programm
Unser Haus
Puppenbühne
Mitmachen
Kontakt & Anfahrt
Impressum
Spielplan der
Tübinger Puppenbühne...
Veranstaltungsreihe...
Radiosendung vom 19.9.08
mit dem Vorstadttheater...
(c) ralf schenk 2007-2008
Tuebinger Puppenbuehne
Lust mitzumachen?
Wir sind
Unser Kasperl
Spielplan
Repertoire
Bilder

brav ist er gewiß nicht. Schon gar nicht gesittet. Vor allem nicht belehrend. Und die Moral? Gilt nur, wenn sie ihm selber nützt. Aha, ein Egoist! Aber mit sensiblem Gespür für die Not der Schwachen.
Abhängig will er nicht sein, der Querkopf. Und sich bloß nicht vereinnahmen lassen. Auf Unterdrückung sieht er rot, und auf Autorität reagiert er allergisch.

Tod und Teufel fürchtet er nicht, aber die Welt geht schier unter, wenn er nichts zu essen und zu saufen hat. Wehe, du stört seinen Schlaf, und die Ruhe, oder wenn du ihn ärgerst: da wird er narret und giftig.
Ein unausstehlicher Possenreißer. Und in dieser Unerträglichkeit, Unerfülltheit und Unberechenbarkeit dürfen wir uns wiedersehen, wenn wir wollen.

Ein Kerl voller Widersprüche, schwankend in seinen Stimmungen, liebevoll-charmant und erfrischend destruktiv. Gerade weil dieser Hanswurst das so Unvereinbare und Extreme in einer Person verknüpfen kann und mit seinen Gefährten auch ausagieren darf, wird er zum Spieler auf der Bühne, der keinen Finger zu erheben braucht, um Kinder wie Erwachsene gleichermaßen anzusprechen.